Je mehr du erwachst
und dem Ruf deiner Seele folgend
den Weg deines Herzens gehst,
wirst du auf Menschen treffen,
die dich dafür belächeln,
kritisieren und verurteilen werden.

Sie werden versuchen
dir alle möglichen Dinge einzureden und
dir ihre eigenen Vorstellungen überzustülpen.

Sie werden versuchen dir deine Träume auszureden,
dich als Träumer bezeichnen
und dir regelrecht Steine in den Weg legen.

Doch wer dich nicht so nehmen kann wie du bist,
der will nicht dich, sondern seine Idealvorstellung von dir.
Du jedoch bist ein Original,
ein Seelenunikat und du spürst,
dass dein Weg ein anderer ist.

Lass dich nicht entmutigen
und lass dir keine Zweifel einreden.
Wenn dir Steine in den Weg gelegt werden,
nutze sie als Chance, um daran zu wachsen.
Betrachte all das als Prüfungen dafür
wie standhaft du bist und vor allem
wie sehr du dir selbst treu bleibst und vertraust.

Lass alle Menschen los,
die dich entmutigen
und deine Seele nicht nähren.
Im Loslassen erreichst du eine Freiheit,
die dich zu deiner wahren Stärke führt
und dein Herz tanzen lässt.
Du gewinnst immer mehr an Klarheit
und spürst was du wirklich willst.

Loslassen ist immer ein Akt der Liebe!
Vor allem auch ein Akt der Selbstliebe.

Vergiss dabei nie:
Was gehen will, das geht sowieso.
Was bei dir sein will, das bleibt
oder kommt aus freien Stücken zu dir zurück.

Lass dir nicht weh tun,
lass dich nicht verunsichern,
lass dir deine Träume und Visionen nicht ausreden.
Umgebe dich mit Menschen,
die dich darin bestärken
und dir Mut zusprechen.

Manchmal musst du gerade aus Liebe
ohne gewisse Menschen weitergehen.
Doch wenn sie dazu bestimmt sind
weiterhin in deinem Leben zu sein,
werden sie dich auch wieder einholen.
Vertraue darauf!
.
(c) Güler Temiz, April 2015